Interaction Design WikiElectrical Engineering

Relais als Schalter

Ein Relais besteht im Prinzip aus einer Spule und einem Schalter. Wird Spannung an die Spule angelegt, so entsteht ein magnetisches Feld, welches den Schalter schliesst oder öffnet. Insofern kann man bei einem Relais von einem ‘automatischen Schalter’ sprechen. Eine Besonderheit ist dabei, zum einen dass beim Schalten mit der Spule die Kontakte nicht sofort auseinanderliegen – d.h. der Stromfluss springt beim schalten des Relais. Zum anderen entstehen beim Schalten mit dem Relais teilweise hohe induktive Ströme, welche durch eine Schutzdiode abgefangen werden sollten, insbesondere, wenn ein Relais mit einem Microcontroller gesteuert wird.

Wird Spannung an der Spule des Relais angelegt wird die Strecke A-B aktiv. Liegt keine Spannung an der Spule an, ist die Strecke A-C aktiv. Die Spule kann direkt von Arduino mit einem digitalen PIN gesteuert werden. Leider ist es nicht möglich, ein PWM Signal auf ein Relais zu senden, da es zu langsam schaltet.

Weitere Informationen

RelaisWikipedia
Relais - Elektronik Kompedium